Artikel Archiv


Wieviele Artikel pro Seite? (Bitte wählen)

Fröbel-Turnhalle brennt wie Zunder!

Verfasst am: 2019-04-21  

Ostersamstag, 20. April, kurz vor 21 Uhr. Der Schreck steht der Frau ins Gesicht geschrieben. Zuerst ein dumpfes Geräusch, dann ein große, schwarze Qualmwolke. Hat da jemand mit dem bequemen Anzünden des Osterfeuers übertrieben, war es vielleicht doch ein wenig zu viel Benzin? Sekunden später sieht nicht nur sie: In Kaldenhausen, zwischen Ring- und...
Weiterlesen? Hier klicken

Versteckt: Ostereier! Gesucht: Tennistalente!

Verfasst am: 2019-04-19  

Zwei interessante Termine von Mitgliedern des Runden Tisches Rumeln-Kaldenhausen stehen an. Zum einen lädt der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rumeln-Kaldenhausen am Ostermontag erneut zum beliebten „Ostereiersuchen & mehr“, zum anderen heißt der Tennisclub Rumeln-Kaldenhausen am 28. April zum „Tag der offenen Tür“ herzlich willkommen.
Weiterlesen? Hier klicken

Neu am Tisch: Club „Sporteve“ mit Melanie Wnuk!

Verfasst am: 2019-04-16  

Sporteve® Duisburg? Was ist das? Sporteve® ist eine deutsche Sportclub-Marke von Frauen für Frauen. Clubs gibt es zum Beispiel in Berlin, Bremen, Memmingen – und in Duisburg, genauer in Rumeln-Kaldenhausen. Geschäftsführerin und Personaltrainerin in Rumeln ist Melanie Wnuk. Für ihren Betrieb in der Düsseldorfer Straße 20a (Ruf: 02151-44 56 957) sag...
Weiterlesen? Hier klicken

Rumelner Dorfküche – lecker und total lokal!

Verfasst am: 2019-04-10  

Inhaberin Dagmar Hartmann und Geschäftsführer Thomas Frey haben von ihrer „Rumelner Dorfküche“ ganz klare Vorstellungen. Im Lokal am Rumeln-Kaldenhausener Marktplatz wird es an „historischer Stätte“ (Futterkrippe) ab 2. Mai nicht nur lecker zu essen geben, sondern es werden auch lokale Reminiszenzen präsentiert. Vom Speisenkarten-Halter aus origina...
Weiterlesen? Hier klicken

Neu am Tisch: Männer- und Frauenchor Rumeln!

Verfasst am: 2019-04-07  

Es ist Dienstag, 17.45 Uhr. Wir befinden uns im Gemeindehaus St. Marien Rumeln, Dorfstraße. Die Stimmung ist herzlich, die gute Laune mit Händen zu greifen. Chorleiter Axel Quast führt den Männer- und Frauenchor Rumeln 1877 seit 20 Jahren durch anspruchsvolle und abwechslungsreiche Proben, gut besuchte Konzerte sind der Künstler Lohn. Im Visier ste...
Weiterlesen? Hier klicken

Kaldenhausen wird zum Wohnen noch attraktiver!

Verfasst am: 2019-04-03  

Nicht nur die Jahreszahlen sind prägnant. 1959 gab die Doppelgemeinde Rumeln-Kaldenhausen „Grünes Licht“ für den Bau einer Wohnanlage direkt neben der „Polensiedlung“. Die Birkenstraße 71/73 war ein Zweigeschosser, die Birkenstraße 75 eine Groß-Immobilie mit vier Etagen, 42 Familien fanden hier ein schmuckes Zuhause. Im Eck, in der Ulmenstraße 5, r...
Weiterlesen? Hier klicken

Der Runde Tisch hat wieder ganz viel vor!

Verfasst am: 2019-03-30  

Mit vielen Aktivitäten wird auch in diesem Jahr der Verein der Händler, Handwerker, Dienstleister, Vereine, Verbände und Kirchengemeinden die Menschen ansprechen. Doch zuerst stand eine liebe Pflichtveranstaltung an. Rund 50 Mitglieder versammelten sich im TVK-Heim, um den „Runden Tisch Rumeln-Kaldenhausen“ im Rahmen der vorgeschri...
Weiterlesen? Hier klicken

Wasserschutzgebiet – Schildbendweg – Aubruchkanal

Verfasst am: 2019-03-11  

Weg mit dem Wasserschutzgebiet! Bauen am Schildbendweg? Naturschutz entlang des Aubruchkanals! Themen, die nun in einer Sitzung der ganz besonderen Art zur Sprache kamen. Im Rathaus Rheinhausen trafen sich die Volksvertreter aus Bergheim, Hochemmerich, Friemersheim und Rumeln-Kaldenhausen, um im Ra...
Weiterlesen? Hier klicken

Gefunden, das Wildschwein von der Kuhstraße!

Verfasst am: 2019-03-02  

Wenn sich auswärtige Besucher an etwas Markantes in der Duisburger Innenstadt erinnern, gibt es einige wenige immer wieder genannten „Eyecatcher“. Zwischen 1956 und 1981 war es der von Architekt Karlheinz Schauenberg kreierte „Gläserne Hut“ am Hauptbahnhof, der die Menschen magisch anzog. Oder das feine Glockenspiel, zuerst an der Fassade von Horte...
Weiterlesen? Hier klicken

Rumeln-Kaldenhausen macht drei Kreuze!

Verfasst am: 2019-02-27  

Was für eine Dauerbaustelle! Erhebliche Umsatzeinbußen bei den Geschäften, Um­wege für die Anlieger und als Krönung eine Beteiligung an den Ausbau-Kosten (nach dem Kommunalabgabengesetz). Doch bald gibt es, zumindest was die Bauarbeiten betrifft, Aufatmen pur. Die Geschichte im Gesamt­zu­sam­men­hang!
Vor genau 180 Jahren richteten die Preuße...
Weiterlesen? Hier klicken


zurück zum Anfang

Weihnachtsmarkt 2018

Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?