Runder Tisch – 21 Jahre und kein bisschen leise

Verfasst am: 2020-02-14  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Ferdi Seidelt

Runder Tisch – 21 Jahre und kein bisschen leiseRunder Tisch – 21 Jahre und kein bisschen leiseRunder Tisch – 21 Jahre und kein bisschen leise

Als sich am 18. März 1999 in der Gaststätte „Toeppersee“ (heute „Schroeder's Ta­fel­freu­den“) der „Runde Tisch Rumeln-Kaldenhausen“ gründete, war noch nicht sicher, ob die „charmante Nachwehe“ der 1100-Jahr-Feier Rumelns ein langes Leben hat. Der Anspruch war anspruchsvoll und nachhaltig zugleich: die kreativen Kräfte in Rumeln-Kaldenhausen bündeln, mit Aktionen und Veranstaltungen das Gemeinwohl stärken, die Geschichte und das Brauchtum pflegen sowie ein Mehr an Miteinander anregen.
Schauen wir einmal in den Aktionskalender, was die 150 Mitglieder zählende Ge­mein­schaft der Händler, Handwerker, Dienstleister, Ärzte, Apotheker, Vereine, Verbände und Kirchengemeinden in diesem Jahr anzubieten hat!
Gleich vier Heimatabende wird es in diesem Jahr im Kulturspielhaus Rumeln, Dorfstraße 19, geben. Heinz Billen und seine Freunde plaudern über „Berufe einst und jetzt“ (4. März), „Kultur und Vereine anno dazumal“ (13. Mai), „Kriegerische Zeiten“ (2. September) und „Hunger und Hochzeiten“ (18. November). Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr, ein Kartenvorverkauf wird eingerichtet.
Eine ganz besondere Delikatesse ist die geplante Roll-over-Beethoven-Party am Sonntag, 14. Juni 2020. Hintergrund: Überall in der Welt wird einem der bedeutendsten Komponisten schlechthin gedacht. Gerne nutzen Städte dabei „ihre“ Beethovenstraße, um dort dem begnadeten Tonkünstler zu huldigen. So wird es auch in Rumeln sein, hier übernehmen die Musikschule Rosenberger-Pügner, das Kulturspielhaus und der Runde Tisch das Arrangement.
Die Freunde der Hofkonzerte werden in diesem Jahr mit gleich drei Veranstaltungen verwöhnt. Kulturspielhaus-Eigner Tim Pügner steckt momentan in erfolgversprechenden Verhandlungen mit Künstlern und Agenturen – nach Lage der Dinge könnte es wieder ein Wiedersehen mit der Big Band der renommierten Folkwang-Universität Essen-Werden geben!
Eine der jüngsten Veranstaltungsperlen ist das 2. Seefest an der Tegge. Wieder am ersten Wochenende im Juli, in diesem Jahr am 4. und 5. Juli, wird es auf der Wasserski-Anlage von Michael und Anette König ein Furioso an „wasser-affinen“ Aktivitäten geben. Dazu ein buntes Programm für die ganze Familie und ein sensationeller DJ-Abend im Zelt – schon die Premiere im vergangenen Jahr war „der Burner“.
Eine ganz andere Schublade zieht der Runde Tisch, wenn er auf der Wiese vor dem ehemaligen Rathaus - nach der Doppelgemeinde (Wappen-Wand) und dem Bergbau (Stollen-Denkmal) - nun die Bauern-Geschichte mit dem Bau einer lehrreich bestückten Remise wertschätzt. Damit wäre das Open-Air-Museum Rumeln-Kaldenhausen komplett.
Das Sommerfest, immer am ersten September, wird in diesem Jahr am 5. September in seine 22. Auflage gehen. Das Vorbereitungsteam um Melanie Moldenhauer wird wie in all den Jahren zuvor für etliche Überraschungen sorgen.
Der Weihnachtsmarkt, der am zweiten Advent-Wochenende gemeinsam vom Runden Tisch und der Evangelischen Kirchengemeinde Rumeln-Kaldenhausen ausgerichtet wird, dürfte wieder tausende Menschen anziehen. Besonders spektakulär die drei Live-Konzerte, die kultigen Nikolaus-Besuche, das Zelte-Dorf und das bunte Treiben im Gemeindezentrum.
Bleibt zu berichten von der exklusiven Weihnachtsbeleuchtung, die ab dem 12. Lichterabend am 26. November in der Dorfstraße Rumeln-Kaldenhausen an über 50 Stellen (!) adventlich illuminieren wird.
Ansonsten pflegt und hegt der Runde Tisch seine Homepage und seinen Facebook-Auftritt, um auch auf diesem Wege das Miteinander im Ort zu beflügeln.

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):
1 – Die 1100-Jahr-Feier Rumelns 1998, unser Bild zeigt vom Festumzug die Bergleute-Performance, war die Inspiration für die Gründung des Runden Tisches.
2 – Diese Tasse, kreiert von „Blickfang“-Chefin Susanne Ritzinger, verdeutlicht: Der Weihnachtsmarkt Rumeln-Kaldenhausen ist etwas ganz Besonderes.
3 – Egal, ob ganz klein für Elise oder auch bombastisch mit der Ode an die Freude – der deutsche Superstar der Klassik wird auch in Rumeln-Kaldenhausen gewürdigt.

Weihnachtsmarkt 2019

Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?