Thomas Eckert – Früher an Später denken!

Verfasst am: 2021-04-25  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Jürgen Nobel, DVAG

Thomas Eckert – Früher an Später denken!Thomas Eckert – Früher an Später denken!

Einer der größten, eigenständigen Finanzvertriebe, der sich insbesondere dem „Vermögensaufbau für jeden“ verschrieben hat, mithin die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG), hat nun auch in Rumeln-Kaldenhausen eine attraktive Repräsentanz. Seit März 2004 ist Thomas Eckert als Vermögensberater tätig. In seinem modernen Büro inklusive Kundenparkplatz am Lessingweg 4a in Rumeln bietet der Finanzexperte bereits rund 1600 zufriedenen Kunden bestmögliche Beratung. Denn Eckert ist sowohl in Duisburg als auch überregional per digitaler Beratung gerne für ratsuchende Menschen beschäftigt.
Als neues Mitglied des Runden Tisches Rumeln-Kaldenhausen fragten wir Thomas Eckert nach seinem Werdegang. „Das Thema Finanzen interessierte mich schon immer. Während meines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens lernte ich den Beruf des Vermögensberaters kennen und schätzen. Die Vorzüge des Berufes, wie die freie Zeiteinteilung und die guten, langjährigen Kundenbeziehungen haben mich meine Entscheidung nie bereuen lassen. Zeitlich flexibel helfe ich Menschen beim Aufbau und Absichern ihres Vermögens und unterstütze Sie auch nachhaltig dabei, Ihre finanziellen Ziele mit einer individuellen Strategie zu erreichen.“
Als vielgefragter Experte für (Beiträge unter anderem in Handelsblatt, Bild am Sonntag, Wirtschaftswoche und FondsProfessionell) und als stellvertretender Vor­stands­vor­sit­zender Düsseldorfer Runde e.V. - Bera­ter­netz­werk NRW rundet Eckert sein Berufsleben ab. Zudem sponsert(e) er vor Ort das viel beachtete Sticker-Sammelalbum der RTV-Fußballabteilung und ist Trikotsponsor der A-Jugend der Jugendspielgemeinschaft Rumeln, eine Kooperation des Rumelner Turnvereins und des FC Rumeln-Kaldenhausen.
Besonders erfreute ihn eine nicht alltägliche Belobigung. So hat der junge Familienvater (verheiratet, 4-jährige Tochter) als erster Finanzberater in ganz Deutschland über tausend geprüfte Kundenbewertungen bei WhoFinance erreicht. In diesen Bewertungen, so der Geschäftsführer Mustafa Behan (WhoFinance GmbH, Berlin), „stecken viele Jahre harte Arbeit, in denen Thomas Eckert vielen Menschen zugehört und geholfen hat. Es steckt in diesen Kundenbewertungen auch der Mut, sich öffentlich bewerten zu lassen. Und der Ehrgeiz, beim Kunden immer ausgezeichnet zu sein.“
Thomas Eckert ist erreichbar unter der Telefonnummer 02151-4798268 oder per Mail unter eckert.thomas@dvag.de. Wer mehr über seine Agentur erfahren möchte, kann sich auch gerne auf der Homepage https://www.dvag.de/eckert.thomas umschauen.


Bauverein - bezahlbare Wohnungen für Mieter!

Verfasst am: 2021-04-23  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Bauverein Rheinhausen

Bauverein - bezahlbare Wohnungen für Mieter!Bauverein - bezahlbare Wohnungen für Mieter!

Wenn es genossenschaftlich wirkende Bauvereine nicht geben würde, dann würde die Situation für den „einfachen“ Mieter sicherlich nicht so sein wie heute! Doch Stillstand ist Rückschritt und wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein. So denkt und handelt der Bauverein Rheinhausen unter der Leitung seines Vorstandsvorsitzenden Marten Thöne und macht Nägel mit Köpfen.
Auf dem Grundstück Neustraße 38 in Rheinhausen-Trompet errichtet die Firma Area & Clavis Wohnungsbau als Bauträger für die Bauverein Rheinhausen eG ein Mehr­fa­milienhaus mit 18 Wohnungen, 16 Einzelgaragen (mit der Möglichkeit zur Installation einer Wallbox = Wandladestation für Elektroautos) sowie zwei Carports. Das Gebäude wird vollständig unterkellert und in massiver Bauart Stein auf Stein errichtet. In den vier Vollgeschossen entstehen jeweils vier Wohnungen und im Staffel-Geschoss nochmals zwei Wohnungen.
Vorhanden werden sein ein Mix aus 2,5- und 3,5-Zimmerwohnungen mit bodengleichen Duschen, teilweise zusätzlichen Badewannen, im Erdgeschoss entstehen Terrassen mit Gartenanteil und die Obergeschosse erhalten großzügige Balkone. Alle Etagen vom Keller bis zum obersten Geschoss sind mit dem Aufzug zu erreichen. Das Gebäude erfüllt den Effizienzhausstandard 55 der KfW-Förderbank, aktiv genutzt wird Erdwärme. Das spart Energiekosten und erhöht den Wohnkomfort für seine Bewohner.
In diesem Jahr konnte der Bauverein bereits 32 Neubauwohnungen in Rheinhausen im Alpha Carré an der Uhlandstraße seinen Mitgliedern übergeben. 16 weitere Wohnungen folgen zum 1. Mai 2021. Zum Jahreswechsel wird an dieser Stelle auch das neue Verwaltungsgebäude der Genossenschaft bezugsfertig. Im Gebäude der aktuellen Verwaltung an der Krefelder Straße 83 erfolgt sodann ein Umbau der Räume und es entstehen zentrumsnah elf moderne Wohnungen mit Balkonen. Weitere Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen sind in der Planung. Außerdem erarbeitet die Genossenschaft mit der Stadt Moers für die Trompeter Straße in Asberg einen Bebauungsplan für ein Bestandsgrundstück. An dieser Stelle ist die Errichtung von rund 122 Wohnungen in neun Gebäuden vorgesehen.
Die Bauverein Rheinhausen eG ist eine moderne und zukunftsorientierte Wohnungsgenossenschaft mit etwa 5500 Mitgliedern. Sie gibt rund 3250 Haushalten im Duisburger Westen sowie in Moers-Asberg und Schwafheim eine Bleibe. Seit 1919 - mehr als 100 Jahre - ist der Bauverein erfolgreich am Markt. Seine Kernaufgaben sind die Vermietung und die kaufmännische sowie technische Bestandsbewirtschaftung des eigenen Immobilienportfolios. Mit ihrem stetigen Handeln verfolgt die Genossenschaft das Ziel, für ihre Mitglieder Wohn- und Lebensräume in guter Qualität bedarfsgerecht zu entwickeln. Sie setzt auf eine nachhaltige Bestandsentwicklung und die Schaffung lebenswerter Quartiere und legt hierbei großen Wert auf Instandhaltung, Modernisierung und Neubau.

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):
Bild 1 - Im Rahmen einer Corona-gerechten Zeremonie wurde im kleinsten Kreise mit der Rheinhauser Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Liß (2. vl) und ihrem Stellvertreter Ferdi Seidelt (links) ein Zeitzeugnis unter dem Fundament versenkt. Ebenfalls im Bild zu sehen sind Marten Thöne, Vorstandsvorsitzender der Bauverein Rheinhausen eG (mitte), Projektleiter Harald van Bremen (2. vr) und Viktor Hülsmann von Area & Clavis.
Bild 2 – Bestückt mit Bauplänen, tagesfrischen Zeitungen, aktuellen Münzen und einem negativen Corona-Test wurde eine Zeitkaspel von Marten Thöne (am Spaten) und Harald van Bremen in den Baugrund eingearbeitet. Mögen die Entdecker in 100, vielleicht 200 Jahren Spaß mit dem Inhalt der Dokumentenhülse haben. Zuvor werden 18 Haushalte über lange Zeit Freude an bezahlbaren Wohnungen gehabt haben.



zurück zum Anfang

Weihnachtsmarkt 2019

Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?