„Impfen vor der Haustür“ - beim Rumelner TV

Verfasst am: 2021-09-12  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Archiv

„Impfen vor der Haustür“ - beim Rumelner TV„Impfen vor der Haustür“ - beim Rumelner TV

In dieser Woche steht das mobile Impfteam der Stadt Duisburg an sieben Duisburger Sportvereinen für Impfungen gegen das Corona-Virus bereit. Das Angebot ist nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern für alle Bürger und Bürgerinnen, auch aus Nachbarstädten, gedacht.
Für die kostenlosen und freiwilligen Erstimpfungen stehen Johnson & Johnson und Moderna zur Verfügung. Bei der Impfung mit Johnson & Johnson bedarf es nur einer Impfung für die vollständige Immunisierung. Bei einer neuen Erstimpfung mit Moderna erhalten die betroffenen Personen nach vier Wochen ihre Zweitimpfung bei ihrem Hausarzt. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Impfstoff nur mit einer Zweitimpfung eine vollständige Immunisierung gewährleistet werden kann.
Für Zweitimpfungen steht Moderna zur Verfügung. Hierbei ist zu beachten, dass sich ausschließlich Personen vor Ort zweitimpfen lassen können, die auch bereits eine Erstimpfung mit einem mRNA Impfstoff erhalten haben. Hierfür muss der Impfnachweis mitgebracht werden.
Impfberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren, die sich ausweisen können. Empfohlen wird zudem die Mitnahme des Impfausweises. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.
Impfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre sind unabhängig von den dezentralen Impfaktionen weiterhin kostenlos und ohne Termin, täglich von 8 bis 20 Uhr im Impfzentrum/Theater am Marientor an der Plessingstraße 20 in Duisburg-Mitte bis einschließlich 30. September 2021 möglich (und darüber hinaus auch bei Kinderärzten/Hausärzten).
Unabhängig von den dezentralen Impfaktionen besteht die Möglichkeit, sich kostenlos und ohne Termin, noch bis zum 30. September, täglich von 8 bis 20 Uhr im Impfzentrum/Theater am Marientor an der Plessingstraße 20 in Duisburg-Mitte impfen zu lassen. Je nach Verfügbarkeit erfolgen die Impfungen mit Moderna oder BioNTech. Eine freie Auswahlmöglichkeit besteht nicht. Auch hier ist eine vollständige Immunisierung nur mit einer Zweitimpfung gegeben. Diese muss dann beim Hausarzt erfolgen, da das Impfzentrum dann bereits geschlossen ist.
Bei uns in Rumeln-Kaldenhausen ist das mobile Impfteam am Donnerstag, 16. September 2021, beim Rumelner TV, Am Sportplatz 15, 47239 Duisburg, und zwar von 17.30 bis 20 Uhr.

Zu unseren Bildern:
1 – Nur ein kleiner, schmerzfreier Pieks, dann der CovPass auf das Handy – und alles ist wieder möglich. Wer das fahrlässig nicht macht, ist irgendwie unsortiert – und zwar im Kopf.
2 – Mehr Service geht nicht! Der Impfbus kommt in den Ort und bietet gleich zwei Impfstoffe an. Eine prima Aktion der Stadt Duisburg mit dem Stadtsportbund und weiteren Partnern.


„Küchen Berger ein Gewinn für den Ort“

Verfasst am: 2021-09-05  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Ferdi Seidelt

„Küchen Berger ein Gewinn für den Ort“

Die über Jahrzehnte erworbenen Bestandskunden und insbesondere Rumeln-Kaldenhausen und Umgebung vernehmen es gerne: Küchen Berger ist jetzt im Fachleute-Zentrum Düsseldorfer Straße 141 zu finden. „Für Rumeln-Kaldenhausen schließt sich nicht nur eine Lücke, Elektro-Küchen-Browarzyk machte ja 2013 dicht, sondern gewinnt mit dem renommierten Unternehmen Berger ein Geschäfte-Juwel hinzu“, begrüßt Runder Tisch-Vorsitzender Ferdi Seidelt sein jüngstes Mitglied.
1958 eröffnete Otto Wedlich in der Ringstraße in Kapellen ein Küchen-Fachgeschäft, wenig später führte Schwiegersohn Josef Berger den Betrieb und schuf Zug um Zug drei Läden Wand-an-Wand: Haushaltswaren, Küchenstudio, Elektro-Großgeräte. Nachdem Sohn Jochen und dessen Gattin Ramona die Trilogie noch mehr zu einer unverzichtbaren Adresse geformt hatten, kam im August 2015 der Keulenschlag: Kündigung durch den Vermieter „wegen anderer baulicher Zielsetzungen“. Die Bergers taten alles, um in Kapellen zu bleiben, doch die kommunale Wirtschaftsförderung wollte nicht funktionieren. Letztendlich meldete sich 2020 Freund und Malermeister Hans-Peter Bongartz, begeisterte die Experten für Küche, Kochen, Servieren für das Ladenlokal in Kaldenhausen.
Als Mitglied des „Küchenrings“ erfüllt Berger die hohen Anforderungen in Beratung, Ausführung und in den außergewöhnlichen Serviceleistungen. Der Erstbesuch beim Kunden, das differenzierte Aufmaß, die 3 D-Küchenplanung, die Geräteberatung und die Küchenmontage bis hin zum persönlichen Einbau zum Beispiel einer Granit-Arbeitsplatte - Berger sorgt für eine Rund-um-Betreuung. Und es gibt noch mehr all-in: Muss ein Fliesenleger, Elektriker oder Klempner eingesetzt werden, erstellt Berger die entsprechenden Pläne.
Gute Qualität, fachliches Know-How und Ideenreichtum sind also die Markenzeichen von Küchen Berger. Auch wichtig: Wie in Kapellen gibt es einen Elektrofachhandel, wo vornehmlich die „weiße Ware“, mithin im Großen Elektroherd, Gefrierschrank und -truhe, Kühlschrank, Geschirrspüler, Waschmaschine und -trockner sowie im Kleinen zum Beispiel Kaffeemaschine und Rührgerät mit allen Serviceleistungen angeboten werden.

Zu unserem Bild:
1 – Wieder ein Meilenstein für das Fachleute-Zentrum Kaldenhausen (von links): Malermeister und Vermieter Hans-Peter Bongartz und Sabine Bongartz (Raumwerk) begrüßen Senior-Chef Josef Berger sowie die Eheleute Ramona Berger und Jochen Berger (Foto: Ferdi Seidelt).



zurück zum Anfang

Weihnachtsmarkt 2019

Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?