Wieder Bongartz-Benefiz und Neues vom Kolo-Kontor

Verfasst am: 2017-11-03  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Mirko Joerg Kellner, Stenzel Märkte

Wieder Bongartz-Benefiz und Neues vom Kolo-Kontor Wieder Bongartz-Benefiz und Neues vom Kolo-Kontor

Zwei „runde“ Daten stehen beim Runden Tisch an. Seit 20 Jahren werden „Farben Bongartz“ und „Raumwerk“ auch mit karitativer Kultur verbunden – jetzt steigt wieder ein Benefiz-Knüller. 1,6 Kilometer weiter versorgt seit einem Jahrzehnt die „trinkgut Kolo KG“ den Ort mit Getränken & mehr, zur Jubelwoche Anfang November gibt es neben schönen Tagesaktionen auch „ante portas“ was Neues.
Beginnen wir mit Hans-Peter Bongartz. Immer wieder nahm und nimmt der Kaldenhausener Geschäftsmann Zeit und Geld in die Hand, um exzellente Kultur anzubieten und dabei Gutes zu tun. Ab 1998 war die Glaserei im damals flammneuen Bongartz-Gebäude an der Düsseldorfer Straße 141 Schauplatz von international beachteter Hochkultur. Mitglieder der Duisburger Philharmoniker und konzertante Weltstars gastierten dort, ein sensationelles Unterfangen. Nach der Aufgabe der Glaserei ging Bongartz auf Raum-Suche und wurde bei seinem Autopartner Mercedes Nühlen in Moers fündig. So oder so eine gute Sache, geht der Erlös der Konzerte stets an den Kinder- und Jugendhospizdienst St. Raphael in Huckingen.
Die Kulturdarbietung 2017 im Autohaus Nühlen, Ruhrorter Straße 10, steigt am Samstag, 9. Dezember, 19.45 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), und nennt sich Klazz Brothers & Cuba Percussion (2 x Jazz Award, 2 x Echo Klassik, 1 x Grammy Nominierung). Zu hören gibt es weltbekannte Weihnachtsmelodien und kubanische Rhythmen („Christmas meets Cuba“). Stargäste sind die griechische Pianistin und Jazzsängerin Maria Markesini und der russischer Akkordeonspieler Alexander Pankov. Karten zum Preis von 29 € sind erhältlich bei den Sponsoren Mercedes Nühlen, in den Moerser Filialen der Volksbank Niederrhein, bei Bührmann-Weine sowie in Rumeln-Kaldenhausen bei Raumwerk Niederrhein, in der Geistfeld-Apotheke (Rathausallee 12) und bei Lotto Klatt/mittlerweile „Glüxbox“ (Dorfstraße 60).
Nun zu Marco Kolo. Vor seinem „trinkgut“-Getränkemarkt an der Kapellener Straße 116 in Rumeln befindet sich ein großer Parkplatz, der schon den Vorgängerläden Mirre, Götzen und Edeka gute Dienste leistete. Warum, so die Frage, kann dort nicht auch noch eine Einkaufsergänzung stattfinden? So werden hier ab sofort samstags neben Fisch von Petra Müller-Mehrholz auch Wurst und Fleisch von Metzger Johannes Horten (Aldekerk) angeboten. Während die Fisch-Delikatessen von Müller-Mehrholz seit langem bekannt sind, ist der Name „Horten“ neu. Wie sein Rumelner Kollege Christian Schulz (Metzgerei Heinen) lebt auch Horten sein Handwerk, was durch die Zusatzbezeichnung „Wurst- und Schinken-Manufaktur“ deutlich wird (Maxime: wenig Salz und viel Geschmack!). Schwerpunkt der Metzgerei ist die Beschickung von Wochenmärkten am Niederrhein und im Bergischen Land. Angeboten werden fast ausschließlich Spezialitäten aus eigener Herstellung. Horten: „Wir gehen mit großem Respekt, Achtung und Dankbarkeit mit der Schöpfung um, mit den Tieren, die Alles gegeben haben was sie haben (ihr Leben), den Materialien, den Menschen, die an der Produktion und im Verkauf daran beteiligt sind und schließlich mit Ihnen, liebe Kundinnen und Kunden, die in Freude und Wohlbefinden unsere Produkte genießen sollen, wenn sie denn wollen.“

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):

Die Klazz Brothers & Cuba Percussion bringen bekannte Weihnachtslieder wie Jingle Bells, Let It Snow, Ave Maria, Feliz Navidad, Stille Nacht, Ihr Kinderlein kommet und viele mehr zu Gehör (Foto: Mirko Joerg Kellner).
Johannes Horten - seine Schinkenprodukte sind begehrt, seien es die im eigenen Saft gegarten naturbelassenen Koch- oder die luftgetrockneten beziehungsweise geräucherten Kernschinken (Foto: Stenzel Märkte).


Nikolaus-Appell an Familien: Spendet wieder Spielzeug!

Verfasst am: 2017-10-28  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Ferdi Seidelt

Nikolaus-Appell an Familien: Spendet wieder Spielzeug!Nikolaus-Appell an Familien: Spendet wieder Spielzeug!

Seit sieben Jahren weist der Weihnachtsmarkt des Runden Tisches Rumeln-Kaldenhausen einen besonders liebe- und sinnvollen Programmpunkt auf. Die Hauptdarsteller: Nikolaus (dargestellt von Volker Kapalla), „Leuchtende Kinderaugen“­-Er­fin­derin Iris Schulz und ihre Engel, sowie viele, viele Familien, die Spielzeug spendeten und spenden. Somit werden die kleinen Jungen und Mädchen von Nikolaus nicht mehr nur bespaßt, pardon begrüßt und zu einem Mitsing-Lied eingeladen, für jedes Kind gibt es auch noch ein Geschenk, ein Spielzeug. Der eigentliche Glanzpunkt: Das Bilderbuch, der Baukasten oder die Puppe stammen von Familien, in denen größer gewordene Sprösslinge mit ihrem Spielzeug nicht mehr spielen. Durch diesen „Recycling“-Knüller haben bereits weit über tausend Kindersachen den Besitzer gewechselt.
Iris Schulz: „Auch in diesem Jahr wollen und werden wir wieder hunderte Knirpse erfreuen! Familien, die gut erhaltenes Spielzeug für Jungen und Mädchen bis zehn Jahre nicht mehr benötigen, bitten wir, dieses uns zu spenden. Die großherzigen Familien machen damit Kinder glücklich, die möglicherweise nur wenig zum Spielen haben.“
Iris Schulz bittet, das Spielzeug weihnachtlich verpackt abzugeben (in Kaldenhausen) in ihrem Betrieb Pretty WoMen, Buchenstraße 28, und bei Optik Horst Krasser, Düsseldorfer Straße 111, sowie (in Rumeln) in der Apotheke am Geistfeld, Rathausallee 12/14, und bei Optik Oliver Peerebooms, Dorfstraße 63.
Sowohl am Samstag als auch am Sonntag, (9. und 10. Dezember) wird der Weißbärtige dann „Goldstücke“ an die Kleinen verteilen, die sie dann bei den „Engeln“ im Geschenke-Zelt gegen ein Spielzeug eintauschen können…

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):
Jahr für Jahr geben sich rund 300 Kinder ein Stelldichein, um von Nikolaus nicht nur belobigt zu werden. Ziel ist auch das Geschenke-Zelt, wo liebliche Engel, auf die kleinen Racker warten.



zurück zum Anfang

Sommerfest 2017

Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?