Steinbau – Richtfest an der Buchenstraße!

Verfasst am: 2018-07-09  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Ferdi Seidelt

Steinbau – Richtfest an der Buchenstraße!Steinbau – Richtfest an der Buchenstraße!

Die Szene beim Richtfest an der Buchenstraße erinnert an die Zeit der ersten Steinbau-Häuser in Rumeln-Kaldenhausen. Geschäftsführer Arne Thomsen inmitten der Interessenten, auf jede Frage gibt es eine aussagekräftige Antwort. Und wenn Thomsen zum Ting ruft, dann sind Architekt Heinz Dahmen, Bauleiter Hans Dicks und die gute Seele der Firma, Büroleiterin Birgit Ache, nicht weit. Dieses Quartett steht für erfolgreich errichtete und verkaufte Wohneinheiten (Domizil, Rathausallee, Volkesberg, Puhle-Areal, Darwinstraße, Hof Heitzer-Luhnen), auch die Wohnungen jetzt in Kaldenhausen sind bereits vergeben.
Hier, an der Buchenstraße 1, ensteht ein modernes, barrierefreies Mehrfamilienhaus mit neun Eigentumswohnungen. Alle Wohnungen sind über einen Aufzug zu erreichen, auch aus der Tiefgarage, für zukunftsweisendes barrierefreies Wohnen. Eine solide Bauweise, Stein auf Stein, in bester Kalksandstein-Qualität und optimalen Energieeinsparwerten verbinden Handwerk mit ökologischem Gedanken. Die Heizungsanlage mit Wärmepumpe und Fußbodenheizung in Kombination mit hochwärmedämmenden Kunststofffenstern mit Wärmeschutz-3-fach-Verglasung gewähren ein behagliches Wohngefühl. Geschmackvoll angelegte Außenanlagen runden den Ausblick von der Terrasse oder den nach Süden ausgerichteten Balkonen in die Sonne ab.
Frage: Was ist, wenn ein Bauträger geradezu „gezwungen“ ist, wie folgt zu verkünden? „Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einer Steinbau-Wohnung haben. Wir nehmen Sie gerne in die Warteliste für unser nächstes Projekt auf und informieren Sie rechtzeitig, wenn das nächste Projekt startet.“ Antwort: Dieser Bauträger kann es!
Dass seit vielen Jahren das Thomsen-Team barrierefreie Eigentumswohnungen mit zeitgemäßen Qualitätsstandards und neuesten Technologien baut, ist das eine. Das andere ist, dass sich die Steinbau immer wieder neu erfindet. Wer sich die Projekte allein in Rumeln-Kaldenhausen anschaut, sieht, dass es mit den Jahren ganz unterschiedliche Haustypen gegeben hat und gibt. Neben dem variablen Satteldach-Klassiker im klassischen Niederrhein-Stil sind momentan Flachdach-Ensemble in unterschiedlicher Ausführung stark nachgefragt. Zeitgemäß sehr durchdacht ist das Projekt Buchenstraße, wo es eine helle, freundliche, einladende, mithin sichere Tiefgarage gibt. So gesehen kommt beispielsweise eine Familie in feinem Sonntagsstaat stressfrei (Aufzug) und trocken (Tiefgarage) ins Auto und zurück. Schöner Nebeneffekt: Zumindest das Erstauto der Eigentümer muss nicht aufwändig mit einer Garage oder einem Carport auf dem Grundstück versorgt werden.
Die Perfektion des Tuns wird mit den bereits genannten Personen und dem eingespielten Miteinander erreicht. Arne Thomsen hat die Geschäftsführung, den Vertrieb (Verkauf), die Projektkonzeption und die Grundstücksakquise inne. Diplom-Ingenieur Heinz Dahmen ist Architekt, Planer und Projektentwickler, Diplom-Ingenieur Hans Dicks füllt die anspruchsvollen Arbeitsfelder Bauleitung und technische Beratung für alle Steinbau-Projekte mit Engagement und Können aus. Bleibt zu berichten von Birgit Ache, deren Job der Vertrieb, die Kundenberatung rund um die Bauphase und die Leitung des Büros der Steinbau Bauträger GmbH, Saalestraße 14, in 47239 Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen (Ruf: 02151 400 705, Fax: 02151 403 976, E-Mail: info@steinbau.de) ist. Zum Team hinzugestoßen ist Waldemar Niemczewski, der die hiesigen Projekte technisch unterstützt. Rumeln-Kaldenhausen und Umgebung können gespannt sein, welche Projekt wann und wo in bester Steinbau-Qualität noch entstehen werden...


Zu unseren Bildern:
1 – Dieses Gebäude ist eine Immobilie „all in“. Eine Tiefgarage, ein durchgängiger Fahrstuhl und alle zeitgemäßen Technologien gehören zur Maßnahme.
Zeichnung: Heinz Dahmen
2 – Arne Thomsen beim Richtfest und in seinem Element. Wenn Käufer fragen, antwortet der Chef noch persönlich, ein gelebtes familiäres Miteinander.
Foto: Ferdi Seidelt


Musikschule Rumeln lädt zum Sommerfest!

Verfasst am: 2018-07-05  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: theatervolk, Stadtwerke, Musikschule

Musikschule Rumeln lädt zum Sommerfest!Musikschule Rumeln lädt zum Sommerfest!Musikschule Rumeln lädt zum Sommerfest!

Die Freie Musikschule Rosenberger-Pügner lädt jetzt am Sonntag, 8. Juli, von 12 bis 17 Uhr zu ihrem Sommerfest ein. Auf den Schulhöfen der Musikschule und der Marienfeldschule an der Dorfstraße in Rumeln wird Familien und interessierten Bürgern eine Menge geboten.
Im Mittelpunkt stehen natürlich die Schüler und Schülerinnen der verschiedenen Instrumentalklassen. Ob die ganz Kleinen im Musikgarten oder Jugendliche und Kinder, Erwachsene an den Tasten, an Blasinstrumenten oder Gitarren, hinter dem Schlagzeug und und und - auf drei Bühnen können die Leistungen der Schülerinnen und Schüler gebührend bewundert werden.
Einfache Instrumente zu basteln oder Taschen zu bedrucken wird an einem weiteren Stand ebenfalls möglich sein. Wird aus Deckeln von Schraubgläsern und Draht eine Rassel für Kinder gezaubert? Wie wär's mit einer Handdrehtrommel, ein toller kleiner Krach-Macher, für den nicht viele Bastelmaterialien benötigt werden? Spaß machen auch ein Schellenring oder eine Mini-Gitarre, letztere ist flugs mit einem Schraubdeckel, Gummibänder, Klebeband, Holzstäbchen und Buntstifte gefertigt.
Als besondere Attraktion gilt sicherlich die Hüpfburg der Stadtwerke Duisburg auf dem Schulhof. Die unübersehbare grüne Tobe-Landschaft zieht kleine Kinder magisch an. Das beliebte Musik-Café, ein Grillstand und Getränke sorgen für das leibliche Wohl der Besucher.
Auch interessant: Wer ein bisschen shoppen mag, kann sich auf dem Kindertrödelmarkt des Fördervereins Marienfeldschule auf dem Schulhof der Grundschule (gegenüber der Musikschule) von 12 bis 16 Uhr umschauen.
Beim Sommerfest werden auch die Schauspielkurse von „theatervolk – Institut für Theaterpädagogik“ in Duisburg, dabei sein. Im Klassensaal der Alten Dorfschule Rumeln präsentieren Kinder und Jugendliche des Instituts ab 15.30 Uhr Stücke zu den Themen „Zirkus“, „Ferienfreizeit“ und „Familientreffen“. Exkurs: Das Institut „theatervolk“ bietet eine qualifizierte und fundierte Grundlagenausbildung zur Theaterpädagogin, zum Theaterpädagogen auf hohem Niveau an. Das Flaggschiff, das „theatervolk“-Ensemble setzt sich zusammen aus Menschen mit Schauspielerfahrung ab 14 Jahren. Schwerpunkt-Produktion 2017/2018 war/ist „Du bist was Du isst“. Diese Theaterrevue wurde bereits im Januar im Kulturtreff aufgeführt.
Die Veranstalter heißen jeden Interessierten herzlich willkommen und hoffen auf einen schönen Sommertag.

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):
1 – Das „theatervolk“-Ensemble arbeitet auf hohem Niveau, hier in der Revue „Du bist was Du isst“.
2 – Die unübersehbare große grüne Hüpfburg der Stadtwerke Duisburg zieht kleine Kinder magisch an.
3 – Die Musikschule Rumeln ist seit vielen Jahren zu einer unverzichtbaren Einrichtung geworden.



zurück zum Anfang

Sommerfest 2018

Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?