Die Biene und „ihr“ Klub in Rumeln-Kaldenhausen

Verfasst am: 2022-06-09  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: BZV Duisburg-Rumeln, Ferdi Seidelt

Die Biene und „ihr“ Klub in Rumeln-KaldenhausenDie Biene und „ihr“ Klub in Rumeln-Kaldenhausen

Gewusst? Ohne Bienen würden die Erträge von bis zu drei Vierteln der Nutzpflanzen stark schrumpfen - oder müssten anders und künstlich bestäubt werden. Vor allem Obst und Gemüse wären davon betroffen, darunter Äpfel, Birnen, Tomaten, Zucchini und Mandeln. Die bienenfleißige Leistung der kleinen Hautflügler an der Blütenbestäubung beziehungsweise Befruchtung hat zur Folge, dass die Biene nach Rind und Schwein bei uns das drittwichtigste Nutztier ist. Da macht es Sinn, dass sich Menschen um das Wohl der summenden Insekten kümmern. Und da es in der Gemeinschaft am schönsten ist, gibt es hier wie dort entsprechende Zusammenschlüsse.
Der „Bienenzuchtverein Rumeln 1912“ hat auf seiner Hauptversammlung im April 2022 seinen Vorstand neu gewählt. Er setzt sich zusammen aus Ulrich Gottschalk (1. Vorsitzender), Dr. Sandra Marzian (2. Vorsitzende), Monika Anker (Schriftführerin) und Lydia Domhoff (Kassiererin). Ganz besonders bedankt sich der Verein bei Herbert Merfort, der den Verein 14 Jahre lang geleitet und eine gute Basis für eine Fortsetzung des Vereins gelegt hat. Er wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt und steht der Gemeinschaft mit seiner Erfahrung und seinem Wissen gerne weiter zur Verfügung.
In Zusammenarbeit mit dem Kreisimkerverband Duisburg und dem Imkerverband Rheinland bietet der Verein Schulungen an für Neu-Imker, die während und nach der Schulung weiter im Verein betreut werden. Je nach Wunsch finden die Schulungen online über das Internet oder als Präsenzveranstaltungen im Bienenmuseum Duisburg und direkt an den Bienenstöcken statt.
Ulrich Gottschalk: „Obwohl wir uns Bienenzuchtverein nennen, stehen wir auch allen offen, die nicht selbst imkern möchten, sondern einfach an Naturschutz mit Bienen interessiert sind. Durch gemeinsame Aktivitäten und einen regen Austausch der Vereinsmitglieder wird das Wissen um Wild- und Honigbienen sowie Pflanzen, die für Insekten förderlich sind, nachhaltig verbessert.“
Treffpunkt ist an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr im Bienenmuseum (Schulallee 11, 47239 Duisburg). Hierzu sind auch Nichtmitglieder und Nichtimker herzlich eingeladen. Mehr Infos: Ulrich Gottschalk, Ruf: 28 41 / 93 77 4 , ulrich.gottschalk@web.de; oder auch Dr. Sandra Marzian, Ruf (d): Tel. 0 15 77 / 54 18 922, E-Mail daum-marzian@t-online.de und www.bzvrumeln.de.
Aus der Chronik: Die ersten Zusammenkünfte von Imkern werden in der BZV-Vereinsgeschichte im Jahr 1915 erwähnt. Es trafen sich Bienenzüchter aus Holderberg, Kaldenhausen, Rumeln, Schwafheim, Uerdingen und Vennikel. Das 100jährige Bestehen wurde 2012 gefeiert. Der Verein hat heute mehr als 50 Mitglieder und freut sich über ständigen Zuwachs der Mitgliederzahlen.

Zu unseren Fotos (zum Vergrößern bitte anklicken):
1 – Der neu formierte Vorstand des Bienenzuchtvereins Duisburg-Rumeln besteht aus (von links) Ulrich Gottschalk, Monika Anker, Lydia Domhoff und Dr. Sandra Marzian (Foto BZV DU-Rumeln).
2 – Im national geachteten Bienenmuseum Duisburg kann alles rund um die Hautflügler Biene, Wespe, Hummel, Hornisse und Ameise sowie das Imkern gelernt werden (Foto Ferdi Seidelt).


Nummernschildrahmen, T-Shirts – das sind wir!

Verfasst am: 2022-06-06  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: automanufaktur, Stahlkind

Nummernschildrahmen, T-Shirts – das sind wir!Nummernschildrahmen, T-Shirts – das sind wir!

Orte, die etwas auf sich halten, schmücken sich gerne mit kreativen Attributen, Besonderheiten und Merkmalen. Rumeln-Kaldenhausen ist da ein gutes Beispiel. Da wird selbstbewusst eine Wappenwand errichtet und eine Begrüßungsmauer am Ortseingang kreiert. Von Fahnen, Aufklebern, Kacheln, Büchern, Hinterglasmalereien, Postkarten, Tassen, T-Shirts, „eigenen“ Bieren und Likören ganz zu schweigen. Immer dabei: das Wappen mit dem Kurkölner Kreuz für Kaldenhausen und den Grafschafter Rosen für Rumeln.
Jetzt wird die ehemalige Doppelgemeinde (1. Juli 1934 bis 31. Dezember 1974) erneut mit einer schönen Initiative bedacht. Für überzeugte Rumeln-Kaldenhausener ist es geradezu ein Muss: der Kennzeichenrahmen, erneut ein Alleinstellungsmerkmal für einen der attraktivsten Stadtteile weit und breit. Die Auflage des limitierten Rahmensatzes beträgt 300 und ist für 24,90 € exklusiv bei den Unternehmen „automanufaktur“ Duisburg GmbH, Giesenfeldstraße 3, Ruf: 02151 / 616 979-0; Glüxbox, Dorfstraße 63, Ruf: 02151 / 941 956, und Trinkgut Kolo, Kapellener Straße 116, Ruf: 02151 / 402 96 43, erhältlich.
„Der hochwertig gefertigte Kennzeichenrahmen-Satz ist ein absolutes Muss für jeden Rumeln-Kaldenhausener“, sagt „automanufaktur“-Chef Dalibor Erakovic, „höchste Qualitätsstandards sowie ein herausragendes Design des Produktes bieten einen hohen Grad an Individualität und Ortszugehörigkeit.“ Vom Düsseldorfer Kooperationspartner PlastoTech ist zu hören: „Uns ist Nachhaltigkeit sehr wichtig. Unsere Produkte sind keine Einweg-Waren, sondern für mehrfachen Gebrauch konzipiert. Zusätzlich bestehen unsere Kennzeichenrahmen zu 50 Prozent aus recyceltem Material und werden mit umweltfreundlichen Lacken veredelt.“
Die optionale Montage der Kennzeichenrahmens kann für 5 € bei der „automanufaktur“ an der Giesenfeldstraße durchgeführt werden. Wichtig: Ob Selbstmontage oder Montage vom Profi – so oder so gehen von jedem verkauften Rahmen-Paar 5 € an das Projekt „Generationen- und Seniorenbank Sittard“.
Stichwort Rumeln und Kaldenhausen! Die Jungs von Stahlkind machen es noch einen Schlag patriotischer! So kann sich der bedingungslose Rumelner und der überzeugte Kaldenhausener mit einem eigenen Outfit kleiden. Christian Bruckschen: „Wir bieten jedes der Shirts im Bundle mit einer dazugehörigen Baumwolltasche für 24,95 € an. Die sind jeweils auf 100 limitiert und in den Größen S bis 4XL erhältlich, 100 Prozent Baumwolle, ringgesponnen mit Looplabel.“

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):
1 – Der erste Kennzeichenrahmen-Satz geht an den stellvertretenden Bezirksbürgermeister Ferdi Seidelt, links im Bild freut sich „automanufaktur“-Geschäftsführer Dalimor Erakovic.
2 – Produzent PlastoTech aus Düsseldorf legt Wert darauf, dass die Rahmen mehrfach verwendet werden können und dass sie teilweise aus recyceltem Material gefertigt sind.
3 -4 – Für Rumelner und Kaldenhausener Lokal-Patrioten gibt es nun auch eigene Shirts, für beide zusammen gerne die exklusiven Kennzeichenrahmen. Örtliche Identifikation pur.

Nummernschildrahmen, T-Shirts - das sind wir! Nummernschildrahmen, T-Shirts - das sind wir!

Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern und weitere Bilder zu sehen.



zurück zum Anfang

Sommerfest 2022

Sommerfest 2022 Sommerfest 2022 Sommerfest 2022 Sommerfest 2022 Sommerfest 2022 Sommerfest 2022

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?